10. Bewerbungsgespräch

Verhandeln Sie im Meeting professionell und vereinbaren Sie eventuell ein zweites Gespräch.

Effektiver Einstieg       

Bringen Sie Ihre Präsentation zum Meeting mit und geben Sie jedem Teilnehmenden ein Exemplar ab.

Leiten Sie das Gespräch mit dem Hinweis auf die positiven Auswirkungen Ihres Job Sharings auf das Unternehmen ein. Legen Sie genau fest, wer im Tandem zu welchen Punkten spricht.

  • Kurze Aufzählung der wichtigsten Punkte. Wir/ Ich habe alles in einer kleinen Präsentation zusammengefasst. Vorschlag darstellen und die wichtigsten Passagen gemeisam im «Duett» kommentieren.
  • Denken Sie daran, dass Sie sich in einer professionellen Situation befinden, in der Sie Ihrem Verhandlungspartner einen beruflich relevanten Vorschlag unterbreiten, der beiden Seiten Vorteile sichern soll.
  • Argumentieren Sie nie privat.
  • Seien Sie auf Einwände gefasst. Sie kennen die Antworten, weil Sie sich im Vorfeld mit den Einwänden auseinandergesetz haben.
  • Seien Sie auf sämtliche arbeitsrechtlichen Fragen (Arbeitszeit, Lohn, Weiterbildung, Ferien, Absenzen und Vertretung) vorbereitet.
  • Seien Sie auf die Möglichkeit eines Einzelgesprächs vorbereitet. Das HR-Management will möglicherweise die gemeinsame Vision testen.
  • Verlangen Sie möglicherweise ein zweites oder drittes Gespräch, falls Sie finden, dass gewisse Detailfragen nur ungenügend diskutiert wurden. Vergessen Sie nicht, es ist ein Arbeitszeitmodell, das weitgehend noch unbekannt ist und oft einen echten Aufklärungsaufwand bedingt.

Teilzeitjob suchen

Coaching Angebote »